„Turnen und Gemütlichkeit“

.. so das Motto der Seniorenriege des Turnverein Landquart. Nach dem Abbruch der Turnhalle Ried treffen wir uns jetzt neu jeden Donnerstag um 20:00 Uhr in der Turnhalle Rüti beim Primarschulhaus, wo uns von unseren Leitern sehr sorgfältig vorbereitete Turnstunden angeboten werden. Dabei wird vor allem auf gesundheitsorientierte Bewegungsabläufe geachtet.

Die kleine aber sehr schöne Turnhalle ist uns recht bald „ans Herz gewachsen“ Die gesamte Infrastruktur ist perfekt auf unsere Riege abgestimmt.  Neuerdings müssen wir für diese Halle keine Miete mehr bezahlen und dafür  sind wir der Gemeinde Landquart sehr dankbar.

Nach einer herzlichen Begrüssung geht es ans Anwärmen oder auf Neudeutsch auch „Warm-up“ genannt. Dieses Warmlaufen gehört bei uns zwingend zu jeder Turnstunde. Mit und ohne Handgeräte bringen wir uns auf Touren. Die Beweglichkeit, das Kräftigen und die Kondition hat einen hohen Stellenwert.  Aber auch die Koordination, welche gerade für den älteren Menschen besonders wichtig ist, wird stark trainiert. Am Schluss vom „Warm-up“ ist jeder von uns schon recht verschwitzt und wir hätten jetzt eigentlich den Ausgang verdient. Aber nein, nun beginnt der Spielteil. Dabei kommen sehr verschiedene Spiele zur Anwendung, Indiaca, Prellball, Federball, Korbball  etc. Am liebsten wird aber immer noch Faustball gespielt. Bei diesem Spiel sind die Regeln einfach. Somit kann es von jedermann recht schnell gelernt werden. Zudem besteht dabei überhaupt kein Körperkontakt und die Unfallgefahr ist sehr minim. Ideal also für uns älteren Semester. Am Schluss jeder Lektion gehört dann noch das Dehnen dazu. Auch das ist wichtig, dadurch werden unsere Muskeln wieder entspannt und der Muskelkater hat bei uns keine Chance.

Nach dem Turnen gönnen wir uns ein gemütliches Beisammensein, abwechselnd in einem unserer Stammlokale. Dabei wird natürlich über Gott und die Welt und weiss noch was diskutiert und so um Mitternacht legen wir uns dann entspannt und zufrieden ins Bett und freuen uns schon auf die nächste Woche.

Nebst dem Turnen pflegen wir während dem Jahr verschiedene gesellschaftliche Anlässe, um auch mit den nichtturnenden Mitgliedern die Kameradschaft aufrecht zu erhalten.

Im Frühling laden wir unsere Partnerinnen zu einem Frühlingsausflug ein. Ein kleines Reisli in der näheren Umgebung, ein gutes Essen, prima Wein und viel, viel Gemütlichkeit. Was will man mehr! Unsere Partnerinnen schätzen das sehr und so wird uns ein oftmals längerer Ausgang grosszügig verziehen!!!!!!

Kurz vor den Sommerferien treffen wir uns zu einem Grillplausch. Unser Leiter überrascht uns dort jeweils mit seinem allseits beliebten Risotto, der zu den Grillspeisen bestens passt.

Und nach den Ferien, treffen wir uns jeweils beim Boccia-Club in der Ganda und geniessen dort ein wenig dolce vita.  Zuerst ein kleiner Willkommensdrunk, ein gemütliches Spiel und schon ist dann der Apéro mit anschliessendem Salat / Spaghetti-Essen angesagt.  Der Abschluss dieses gemütlichen Abends findet dann jeweils in einem unserer Stammlokale statt.

Im Herbst steht ein Pfeffer- und ein Kegelabend auf dem Programm. Auch diese beiden Anlässe sind sehr beliebt und es ist einfach herrlich, dass auch unsere älteren Passivmitglieder an diesen Anlässen dabei sind und von den schönen vergangenen Zeiten erzählen.

Man sieht, nebst den turnerischen Tätigkeiten wird auch viel in gesellschaftlicher Hinsicht getan. Bei uns wird die Kameradschaft gelebt. Jedermann ab etwa dem 60-sten Lebensjahr ist bei uns gut aufgehoben und wird in unserer Riege herzlich willkommen.  Haben wir dich für die Seniorenriege des Turnverein Landquart gluschtig gemacht ? Dann schau doch mal auf der Homepage des TV Landquart rein. Bei Interesse und für weitere Auskünfte freut sich der Riegenleiter, Burki Bernhard unter Telefon 081 322 72 84