Am Eidgenössischen Turnfest in Aarau konnten die Jugend der Athletik-Juniors TV Landquart eine super Note im Vereinswettkampf erturnen. Aber alles von vorne….

 

 

Am Donnerstag Nachmittag reisten 20 Athletinnen und Athleten und 3 Begleitpersonen nach Aarau. Angekommen in der Unterkunft der erste Schock…”was hier übernachten wir???”, “was sind das für Better??” und ähliche Fragen wurden gestellt. Nach dem ersten Probeliegen, starteten wir einen Rundgang über das Festgelände. Ein feines Nachtessen genossen wir im Restaurant. Nachdem wir noch einwenig Turnfestluft schnupperten ging wir zur Unterkunft zurück.

Nach einer kurzen, kalten und lauten Nacht mussten wir unsere Unterkunft um 5.45 Uhr räumen, so das wir wach und fit waren, für die Pendelstaffete um 8.06 Uhr. Nach einer guten Pendelstaffete , informierte uns der Veranstalter, dass genau auf unser Bahn die Zeitmessung nicht funktioniert hat. Somit mussten wir noch einmal laufen. Im zweiten Lauf klappt alles und alle waren froh. Die Weitsprunganlage waren top und ein paar Athlet/innen konnten auch nach einer kurzen Nacht persönliche Bestleistung springen. Im Ballwurf kam die Müdigkeit, vorallem bei den jüngeren. Alle waren glücklich das alles vorbei war.

Um 14.00 Uhr gingen wir auf den Heimweg. Kurz vor 19.00 Uhr erfuhren wir, dass wir eine Note von 29.00 (maximum 30) erturnt haben. Super…..herzliche Gratulation.