Faustball Hallenturnier in Widnau, 24. Oktober 2014

Am späten Freitagnachmittag, dem 24. Oktober 14 machte sich eine kleine Auswahl von vier Spielern auf ans Hallenturnier in Widnau. Wir wussten schon vor dem ersten Spiel, das die Trauben sehr hoch hingen und wir uns auf einiges gefasst machen mussten. Da es zu diesem Turnier fünf Spieler benötigte waren die Widnauer so freundlich und liehen uns einen ihrer Leute für den ganzen Abend aus.

Das Team mit Miriam Stucki, Albert Fehrenbacher, Martin Künzler, Dani Schmid (Widnau) und Jan Schneider musste bereits im ersten Spiel Lehrgeld bezahlen und eine hohe Niederlage einstecken. Dies zum einen durch die starken Gegner und zum anderen wegen des ungewohnten Spiels zu fünft in einer Kleinhalle. Darauf konnten wir uns aber während des ersten Spiels wunderbar einstellen und gewannen das zweite Spiel gegen die Montlinger Gegner. Die weiteren beiden Spiele gegen Lenzburg und Diepoldsau gingen relativ knapp verloren, was der guten Leistung unserer Spieler angerechnet werden kann.

So befanden wir uns nach der Gruppenrunde auf dem vierten Platz und trafen in den beiden Kreuzvergleichen auf die Viertplatzierten der anderen beiden Gruppen. Diese beiden Spiele gingen ebenfalls knapp verloren, wodurch wir zum Schluss gegen eine Auswahl an Nationalligaspieler und –spielerinnen um den elften Platz kämpften. Durch die gnädige und sehr ballverliebte Spielart der zusammengemischten gegnerischen Mannschaft hatten wir wenigstens eine kleine Chance, welche jedoch innerhalb der letzten Minute zunichte gemacht wurde. Somit beendeten wir das tolle Turnier in Widnau auf dem zwölften Rang und können damit grundsätzlich sehr zufrieden sein, da wir mit einer tiefen Eigenfehlerquote aufspielen konnten.

Das nächste Vorbereitungsturnier für die Bündner Hallenmeisterschaft findet am 8. November 14 in Heiden statt, an welchem wir mit einem Team anwesend sind.

Geschrieben am 05 Nov 2014 von Administrator
Content Management Powered by CuteNews